Erster Spieltag der 1. Mannschaft in der Rückrunde in der Bezirksliga Nord


(mehr Bilder vom Spieltag auf der HP unter der Rubrik Bilder)

Zum Rückrundenstart fuhren wir ins benachbarte Ingolstadt wo es im ersten Spiel gegen den DJK Ingolstadt und im zweiten Spiel gegen den TSV Neuhausen-Nymphenburg IV ging.

Bei Ingolstadt spielte mal wieder Jasmin Kuske mit, was für uns allerdings hieß, dass es mit den Damenpunkten heute schwierig werden dürfte. Allerdings trug das Ganze auf jeden Fall dazu bei, dass das Verhältnis der beiden Mannschaften sich wieder deutlich zum positiven hin wandelt. 

In den beiden Herren Doppel hofften wir, dass wir endlich mal den ein oder anderen Punkt für uns verzeichnen durften, was sich jedoch als schwierig erwies. Das 2 HD konnte zwar gut mithalten, allerdings hat es nicht gereicht um zu gewinnen. Das 1 HD hatte ja in der Hinrunde nicht ein einziges Spiel gewonnen, und hoffte nun, in der Rückrunde zu punkten. Hier gelang es dann auch mit einer konzentrierten Spielweise das Match in zwei Sätzen zu gewinnen.

Unser DD mit Annika und Vero waren extrem motiviert und haben auch im ersten Satz mächtig dagegen gehalten. Zu Beginn des ersten Satzes hatten die beiden es super verstanden, Jasmin ziemlich aus dem Spiel zu nehmen. Allerdings hat sie den Braten dann gerochen, und sich immer wieder die Bälle geschnappt. Denkbar knapp ging dann der erste Satz mit 22:20 an den DJK. Im zweiten Satz ging dann nicht mehr viel, obwohl einige schöne Ballwechsel dabei waren. Auch dieser Satz ging an das Team vom DJK.

Im 1 HE kam es dann zu einem kleinen Leckerbissen. Unser Michi durfte gegen Thomas Altvater antreten, der sicherlich einer der besten der Liga ist. Man durfte also gespannt sein. Der erste Satz ging mit 21:16 an den Thomas. Michi machte den Fehler in der Hoffnung zu leben, dass die Bälle ins „Aus“ gehen. Allerdings waren die alle im Feld.  Der zweite Satz war mit vielen tollen Ballwechseln versehen, und hier hieß dann der glücklichere von beiden Michi…..! Somit stand es 1:1 nach Sätzen. Der dritte Satz war enorm ausgeglichen und auch hier war dann das Glück auf der Seite von unserem Michi, und vielleicht war die Netzkante auch auf unserer Seite. Mit 21:19 konnte Michi den Satz und somit das Match gewinnen.

→ Ein Mega Spiel und Kompliment an beide Spieler!!

Das 2 HE auf unserer Seite bestritt heute unser Matze. Er durfte gegen Lucas Schröder ran, und hatte wohl etwas zu viel Ehrgeiz. Er wollte es immer schon beim ersten Ballkontakt klar machen und den Punkt holen. So einfach ging es aber dann nicht, denn Lucas wußte geschickt aus diesen Bällen Profit zu ziehen. Mit 21:12 ging der Satz deutlich an den DJK. Im zweiten Satz hat Matze dann seine Taktik umgestellt, und machte es hier seinem Gegner wesentlich schwerer. Es war ein sehr ausgeglichenes Match und hier war aber dann die Netzkante auf Seiten der Heimmannschaft. Und so ging dieser Satz mit 23:21 an Lucas Schröder.

Das 3 HE bestritt Martin Möller für uns. Martin kam gut ins Spiel, machte dann allerdings einen ähnlichen Fehler wie Matze, und versuchte zu schnell die Entscheidung zu finden in den einzelnen Ballwechseln. Somit ging der erste Satz klar mit 21:12 an den DJK. Aber wer Martin kennt, weiß, dass er nicht so schnell aufgibt. Immer wieder packte er seinen Spagat aus……( das tut schon beim Hinschauen weh….) und konnte den Satz absolut ausgeglichen gestalten. Und es sollte ähnlich spannend werden wie beim 2 HE. Er kämpfte sich bis zum 20:20 ran, und auch hier war am Schluss das Glück dann auf der Seite der DJKler.  Am Schluß hieß es 22:20 , aber toll gekämpft und alles gegeben. Da kann man dann auch mal verlieren.

Tja…… und nun kam Annika…..!!  Sie musste gegen Jasmin ran und hier half leider alles Daumendrücken und anfeuern nicht. Trotz toller Ballwechsel und einer kämpferischen Annika, hatte Sie leider keine Chance. Jasmin spielt einfach zu gut und hier hieß es dann, einfach das Beste draus machen, kämpfen und daraus lernen. Und das tat Annika.

Vero und Oli hatten nun mit dem Mixed das letzte Match der Begegnung DJK  vs  Kösching vor sich und wollten noch einen Punkt für uns holen. Die beiden waren extrem gut drauf, was wohl auch daran lag, dass man mit genügend Pizza im Bauch auch eine entsprechend starke Leistung abrufen kann. Vielleicht lag es daran, das Oli nur 3 Stücke verdrückt hatte. Hätte er vier Stück geschafft, dann wäre der 1 Satz nicht 25:23 gegen uns ausgegangen, sondern „ für uns“ !! 

Es war ein tolles Mixed und die Ballwechsel hatten es in sich. Im zweiten Satz hat es leider nicht mehr gereicht, und so ging auch dieser Satz an den DJK.

Somit hatten wir mit 6:2 verloren, aber mit wirklich schönen Spielen und einer tollen Atmosphäre machte es dann trotzdem Spaß.

Vor allem kam unser kleinster auch schon zum Einsatz…… Philipp durfte bei seinem ersten Auswärtsspiel dabei sein……… aber auch seine Anfeuerungsrufe hatten nicht geholfen. Hier der Dank an die Christl, die es sich nicht nehmen hat lassen, uns entsprechend zu unterstützen.

Tja…… sollen wir nun groß von dem zweiten Spiel gegen Neuhausen-Nymphenburg schreiben……??

→      NEIN!!

 Denn mit 0:8 ging das Ganze ziemlich deutlich verloren. Einziges Highlight……. oder wie immer man das bezeichnen soll…… Das 1 HD von Neuhausen-Nymphenburg war mit einem ehemaligen Europameister und Ex-Nationalspieler dann minimal überqualifiziert für diese Liga.

Fazit des Spieltags: Wir sind auf dem richtigen Weg und hatten einen schönen Abschluss im Vapiano bei Pizza und Pasta.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton-koesching.de/2020/01/29/erster-spieltag-der-1-mannschaft-in-der-rueckrunde-in-der-bezirksliga-nord/303811

%d Bloggern gefällt das: