7. Spieltag – Bezirk A Nord

Zum 7. Spieltag in der A Klasse Nord konnten die Partien von der Ausgangslage her nicht unterschiedlicher sein. Denn mit dem 1.BC Pfaffenhofen war der Tabellenerste und mit dem TSV Haar der Tabellenletzte zu Gast bei uns.

Der Focus lag ganz klar auf dem ersten der beiden Spiele, nämlich zu versuchen dem Tabellenersten mindestens einen Punkt abzunehmen. Die Pfaffenhofener, die in der Rückrunde mit David Knadler wohl neben unserem Junior den stärksten Spieler der Liga wieder im Team hatten, waren allerdings leicht ersatzgeschwächt, da eine Ihrer starken Damen nicht mit dabei war. Aufgrund des ebenfalls stattfindenden Heimspiels der 2 Mannschaft, konnten wir nur auf 2 Feldern spielen. Es begannen die beiden HD.

Das 1 HD wollte hier gleich mal verdeutlichen, warum es das beste Doppel der Liga ist, und sie konnten zeigen, dass Alt und Jung manchmal eine ganz gute Kombination sein kann. In 2 Sätzen konnte somit der erste Punkt eingefahren werden. Im 2 HD konnten Oli und Matze leider nicht den erhofften zweiten Punkt holen, obwohl sich die beiden im zweiten Satz ran gekämpft hatten, und dieser knapp mit 21:23 an Pfaffenhofen ging.

Nun mussten die Damen ran, und wir hatten die Hoffnung, dass wir aus von den Damen 3 Punkte bekommen. Im Doppel ließen Annika und Christl aber mal gar nix anbrennen, und trotz der leichten Grippe von Christl, konnten die beiden eine sehr deutliches 21:12 und 21:13 für uns buchen. Somit hatten wir schon 2 Punkte auf der Haben Seite!! 

Dann kam der große Auftritt von Annika……… denn in einem Wahnsinns Tempo gewann sie ihr Einzel mit fantastischen Ballwechseln und spannenden Momenten mit 21:0 und 21:0……….( ok…. So spannend nicht, weil die Gegnerin leider kampflos das Spiel abgegeben hatte!).

Das 2 HE konnte leider nicht gewonnen werden, jedoch hatten wir mit Matze im 3 HE die Hoffnung auf einen weiteren Punkt für uns. Wie gewohnt kämpfte Matze seinen Gegner nieder und gewann mit 21:15 und 21:15. Somit war klar, das Unentschieden hatten wir in der Tasche.

Das 1 HE war dann eine Demonstration vom Badminton Sport mit den beiden besten Spielern der Liga. Und spannender kann man es fast nicht machen. Im ersten Satz führte Michi schon mit 19:13 und alles sah danach aus, dass der 1 Satz an uns geht, aber sein Gegner aus Pfaffenhofen, kämpfte sich auf 19:19 ran. Und David liess dann auch nicht locker, und holte sich den ersten Satz mit 22:20. Eigentlich waren wir ja mal ganz froh, dass Michi mal richtig gefordert wird und nicht immer schon nach 10 Minuten als Sieger vom Platz geht. Der zweite Satz hatte es dann wieder in sich, und Michi hat alles gegeben, war einen Schritt schneller als im ersten Satz, und konnte so für einen Satzausgleich sorgen. Nun folgte eine Premiere:  Michi war wirklich mal warm und spielte mit T-Shirt und kurzer Hose……Normalzustand ist nämliche:  Lange Hose und Langer Pulli….. egal wie warm es in der Halle ist.

Aber das half leider nichts, und Michi verlor den 3 Satz mit 21:12 dann deutlich. Es hat Mega Spaß gemacht den beiden zuzuschauen, denn die beiden hatten nicht nur spannendes Badminton gezeigt, sondern sind beide auch außerhalb des Spielfeldes super sympathische Typen.

Noch hatten wir die Hoffnung, dass wir aus dem Unentschieden einen Sieg machen können. Denn mit dem Mixed hatten wir ja noch ein Eisen im Feuer.

Unser Mannschafts-Kapitän Oli mit seiner Christl hatten natürlich jetzt ordentlich Druck drauf, und wollten den Punkt holen. Aber das Mixed aus Pfaffenhofen erwieß sich als starker Gegner. Die Damen zeigten auf beiden Seiten, wie schnell sie am Netz sind und so war es an den Herren hier Schritt zu halten. Im ersten Satz schien es lange sehr ausgeglichen, allerdings hatten das Team aus Pfaffenhofen dann zum Ende hin etwas mehr Routine und sie gewannen mit 21:16.

Im 2 Satz sah es dann lange so aus, als ob sich alle auf ein 3 Satz Match einstellen müssen. Und die Hoffnung auf den 5 Punkt war da……. !  Leider … leider ….leider  ging dann der Satz mit 21:19 an die Gäste.

Wenn jetzt nicht am letzten Spieltag noch ein Wunder geschieht, und unsere Freunde aus Lohhof oder der HVB Club aus München den Pfaffenhofenern noch einen Punkt abnimmt, dann steht mit dem 1 BC Pfaffenhofen der Aufsteiger fest. (Gratulieren werden wir aber erst am letzten Spieltag und bleiben mal noch zwei Wochen in Hoffnung auf ein Wunder……smile…….aber egal wie…. die Pfaffenhofener sind auch eine coole Truppe und hätten es sich verdient!)

 

Das zweite Spiel gegen Haar war dann wieder die große Bühne von Annika…… in fulminanten 2 Sätzen fegte sie ihre Einzelgegnerin vom Platz, und auch im Doppel ging es Ratz-Fatz in 2 Sätzen. Fix und fertig von soviel Einsatz hat sich dann das Duschen auch mal sooooo richtig rentiert……..

Ähm….. so …. Das, so wie oben beschrieben, hätten wir gerne gehabt, leider sah die Realität so aus, dass sich eine Dame bei Haar im Spiel zuvor gegen Pfaffenhofen verletzt hatte und somit die Punkte kampflos an uns gingen. Auf diesem Wege wünschen wir noch gute Besserung und hoffen das sie bald wieder fit ist.

Bei den Herren hatten wir eine Umstellung vorgenommen, und Peter hat ins Geschehen eingegriffen und sein Einzel dann auch souverän gewonnen. Beim Stand von 7:0 stand dann das letzte Match des langen Spieltages an. Kampfschwein Matze gegen Max Altheimer …… ! Schon in der Hinrunde spielten die beiden einen 3 Satz Match und schenkten sich wirklich gar nichts. Und das gleiche passierte nun wieder.  Die beiden liefen was das Zeug hält, und kämpften wirklich um jeden Punkt. Der Punkt sollte aber an Haar gehen, und somit ging der Sieg mit 7:1 an uns.

 

Fazit des Spieltages:  Die Hoffnung stirbt zuletzt und wir warten ob Pfaffenhofen am letzten Spieltag noch ausrutscht…….. Ein großes Dankeschön an die Zuschauer und natürlich an alle die etwas zum Buffet beigetragen haben…… und…… dass wohl beste, trotz Niederlage, Badminton Spiel der Saison vom Michi und seinem Gegner David.

Ein paar Impressionen findet ihr wie immer in der Kategorie Bilder>Punktspiele

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton-koesching.de/2018/03/12/7-spieltag-bezirk-a-nord/103105

%d Bloggern gefällt das: