Nov 13

4. Spieltag – Bezirk A Nord

Motto des Spieltages:

Mit Frauenpower zum maximalen Erfolg!!!!

Beim 4 Spieltag und somit beim Vorrundenschluss hatten wir die beiden Vereine TSV Haar und ESV München V als Gegner vor uns. Nach der 1 stündigen Anreise nach München ging es als erstes gegen die Mannschaft aus Haar.
Wie immer mit den Doppeln beginnend, konnte sich das 1 und 2 HD durchsetzen. Wobei es das 2 HD doch  ziemlich spannend und knapp machte…… 23:21 und 24:22…..!! Egal…. Gewonnen ist gewonnen. Unsere  Damen fingen gut an und konnten den ersten Satz zu 14 gewinnen…… , aber wie immer kommt dann aus unerklärlichen Gründen ein kleines Tief…… Gott sei Dank nur ein Tief und kein Orkan…..!! Das Tief bescherte Haar den 2 Satz und dann hatten sich die zwei Legenden Annika und Christl wieder gefangen und gewannen den 3 Satz mit 21:16!
Mit Frauenpower ging es gleich weiter, denn Annika startete gleich in ihr Einzel! Man merkte ihr an wie motiviert sie ist, und mit 21:14 und 21:13 ließ sie keinen Zweifel aufkommen wer hier als Sieger vom Platz geht. Unser Junior machte es im 1 HE der Annika nach, und gewann trotz etwas gehemmter Spielweise  deutlich. Im 2 HE spielte dann die exakte Größe des Spielfeldes eine gewisse Rolle und führte leider zu einem Satzverlust. Der 2 und 3 Satz konnte dann jedoch eindeutig gewonnen werden und somit war der 6  Punkt für uns im Kasten. Ein Wahnsinnsspiel lieferte dann unser Matze im 3 HE. Er traf hier auf einen alten Bekannten, Max Altheimer, und es sollte über 3 absolut umkämpfte Sätze gehen. Der entscheidende 3 Satz  ging dann hauchdünn mit 22:20 verloren und somit sicherten sich die Haarer ihren ersten Punkt.
Das letzte Spiel, wie immer das Mixed, war im ersten Satz noch äußerst spannend. Christl und Olli behielten allerdings die Nerven und gewannen ihn mit 24:22. Im 2 Satz war dann wieder Frauen Power angesagt und  Christl hat hier am Netz alles vernichtet was ihr so auf den Schläger kam!

TSV Haar : TSV Kösching 1:7

Im 2 Spiel trafen wir auf München V, die wir mit zu den stärkeren Teams der Liga zählen. Vor allem
die Damen sind bei den Münchnern sehr gut!
Das 1 HD Doppel war zu unserer Überraschung allerdings eine sehr klare Sache. Auch unsere Damen waren  hier von der ersten Sekunde an äußerst konzentriert und man merkt Ihnen einfach an, dass sie sich super  verstehen und auch den nötigen Siegeswillen haben.

…….-> ein Wort….: „ Frauenpower!“

Das 2 HD hatte allerdings seine Probleme, und unsere Einschätzung, dass die Münchner hier zu den stärkeren Mannschaften in der Liga zählt, hat sich bestätigt. Und so kam es, dass wir das Doppel in 2 Sätzen klar verloren.

Im Dameneinzel hatte es Annika dann mit einer ebenbürtigen Gegnerin zu tun. Und es war ein äußerst ausgeglichenes Match. Aber auch hier hat es sich gezeigt, dass der totale Wille zum Sieg dann die Kleinigkeiten entscheidet!! Denn wenn man schon 14:19 hinten liegt, und dann den Satz noch mit 21:19 gewinnt, dann sind das eben genau diese Unterschiede! Und man merkte es Annika auch an, denn so emotional haben wir sie selten gesehen nach einem Sieg…._> und auch unser Junior ist gleich von der Bank aufgesprungen vor Freude!! Damit hatten wir den 4 Punkt, und somit das Unentschieden sicher, denn unser Junior hatte davor schon sein 1 HE in gewohnt schneller Manier gewonnen.

Ein Sieg fehlte uns nun noch, um als Tabellenführer zu überwintern!!
Das 2 HE sollte dann diesen Punkt liefern. Der erste Satz ging klar an uns, und es sah nach einem leichten Durchmarsch aus. Allerdings war im 2 Satz der „Aufschlagwurm“ drin. Und es benötigte dann in der kurzen Pause eine Standpauke vom Junior um den Senior wieder auf Spur zu bringen. Und es brachte auch den nötigen Erfolg, denn mit 21:14 ging der 3 Satz an uns und somit hatten wir den 5. Punkt gemacht. Das 3 HE sollte dann wieder ein Punkt für München werden, denn Matze war von seinem vorigen 3 Satz Match noch ziemlich gezeichnet, und es fehlte ihm am Schluss immer ein klein wenig die Spritzigkeit. Das letzte Spiel der Vorrunde blieb unserem Mixed vorbehalten, und Chistl und Olli wollten das Ganze natürlich mit einem Sieg beenden. Dies hat auch funktioniert, und nach einem kleinen typischen Legenden Durchhänger im 2 Satz, klappte es trotzdem noch mit dem 2 Satz Sieg!!

ESV München : TSV Kösching 2:6

Fazit des Spieltages: Coole Spiele, Super Starke Frauen, ein gewohnt souveräner Junior, ein harmonisches Mixed, und ein Kampfschwein Namens Matze!!!!

Fazit der Hinrunde:

Wir überwintern als Herbstmeister mit nur 1 Unentschieden gegen den Tabellenzweiten. Trotz unserem Langzeitverletzten Peter, der hoffentlich bald wieder zu uns stoßen wird, haben wir es geschafft, ein sehr ausgeglichenes Team zusammen zu stellen! Und die Harmonie im Team spiegelt sich dann auch in den Ergebnissen nieder und somit auch im Tabellenplatz!!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton-koesching.de/2017/11/13/4-spieltag-bezirk-a-nord/103038

%d Bloggern gefällt das: