Nov 05

3. Spieltag – Bezirk B-Nord

An unserem 3. Spieltag konnten wir unseren 1. Heimspieltag verzeichnen, an dem wir uns dann später auch noch die Halle teilten mit unserer 1. Mannschaft.

Dementsprechend sollte es voll werden und zwar nicht nur mit Spielern, sondern auch Zuschauern.

Im 1. angesetzten Spiel durften wir uns gegen den BC Freising 1969 II beweisen und dies taten wir in mittlerweile gewohnter Stammaufstellung. Somit durften Markus F. und Martin im 1. HD antreten, sowie Markus S. und Olli Junior im 2.HD. Bei den Damen traten Svenja und Andrea an.

Das DD und 1.HD konnten in den ersten Spielen direkt und schnell überzeugen und holten somit die ersten 2 Punkte nach Hause. Im 2.HD musste der obligatorische Eingewöhnungssatz gespielt werden, weshalb Markus S. und Olli sich ganze 3 Sätze gönnten bis zum Sieg. Somit ging es mit einer 3:0 Führung in die Einzel.

In den nun folgenden Einzeln konnten sich Markus & Markus sowie Andrea deutlich behaupten und Ihre Siege in 2 Sätzen einfahren, weshalb wir nun eine beruhigende 6:0 Führung vorweisen konnten. 

Leider war das Glück nicht auf der Seite unseres Juniors, aber dafür hat er sich ein megamäßiges Battle geliefert und leider nur knapp in 3 Sätzen verloren. Dies zeigt uns aber auch die überragende Entwicklung und den Siegeswillen unseres Ollis. Weiter so.

Im letzten Spiel gegen Freising traten Svenja und Martin an, die bisher eine super Performance ablieferten und so sollte es auch im 1. Satz zu 12 eindeutig nach Sieg aussehen. Wer aber dann den 2. Satz spielte weiß keiner. Sie sahen aus wie die beiden, spielten aber nicht mehr so und sie gaben sogar den Satz ab. Komisch, was war da los? Nach kurzer Abstimmung wurde aber die Strategie wieder umgestellt und da waren sie wieder. 21:9 im 3. Satz und das 7:1 gegen Freising war in Stein gemeißelt. Ein toller Auftakt.

 

Im 2. Spiel des Tages durften wir gegen den Tabellenführer SG WB Allianz / TSV Unterföhring II antreten, die aufgrund ihres Aufstiegswillens in Maximalstärke antraten.

So trafen im 1. HD Markus/Martin gleich mal auf Fabian/Tobias und Markus/Olli auf Florian/Simon. Diese harten Spiele zeigten dann auch, wer nach oben wollte. So wurde es ein harter Kampf und leider konnten nur Markus/Martin einen Sieg nach 3 Sätzen verbuchen.  Auch das DD verzeichnete ein hohes Niveau doch leider konnten sich unsere Mädels nicht im 3. Satz durchsetzen.

Mit diesem 1:2 Rückstand ging es nun in die Einzel, welche leider für Markus und Markus in 2 Sätzen verloren gingen. Andrea und unser Kampf-Junior Olli verloren zwar in 3 Sätzen, aber auch hier war zu erkennen, dass im Einzel um jeden Punkt gekämpft wird, egal ob bei den Herren oder Frauen. Und Olli zeigte ein wahnsinnig tolles Spiel.

Im Abschlussspiel des Tages mussten nun Svenja und Martin abermals zeigen, ob Sie ungeschlagen bleiben oder auch hier sich dem sehr sehr starken Gegner beugen müssen.

Doch wenn man die beiden kennt, weiß man, die sind aufeinander eingespielt und so ging es in gewohnt schneller Spielweise los und dem Gegner flogen wortwörtlich die Bälle um die Ohren. Die Schutzbrille der Gegnerin , welche extra vorher aufgezogen wurde, war auch nicht umsonst, denn sie musste leider ein paar direkte Treffer abhalten. Ist keine Absicht, aber auch nicht immer zu vermeiden, denn die Punkte sind wichtig. Und so war es dann auch, dass Svenja und Martin mit ihrer gekonnt schnellen Spielweise den sicheren 2. Punkt einfuhren und somit zum 2:6 verkürzten.

Alles in allem war es ein toller Spieltag mit einem für uns positiven Ausgang und letztendlich dem Platz 4 in der Tabelle nach dem 3. Spieltag.

Und wer genau hinschaut, der sieht dass die Abstände nicht groß sind und somit ist noch vieles möglich am letzten Spieltag der Hinrunde.

Danke an alle, die Spieler, die Zuschauer und ganz besonders an die Verpfleger für all die Kuchen, das Obst und Brötchen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton-koesching.de/2017/11/05/3-spieltag-bezirk-b-nord/102968

%d Bloggern gefällt das: