5. Spieltag A-Klasse Nord

Eine Stimmung, wie man sie nur selten an Punktspieltagen findet, konnte am 22.1 in der Sporthalle in Kösching beobachtet werden. Während Kösching 2 gegen den DJK Ingolstadt 3 und BSV Neuburg 1 knappe und spannende Begegnungen austrug waren die Gegner von Kösching 1 dieses Mal der TSV Neufahrn 1 und der TSV Haar 2.

Ein Großteil beider Mannschaften hatten sich bereits zwei Wochen zuvor auf dem Drei-Königs-Turnier in Roding wieder in Wettkampfform gebracht. Es hätten also alle in Höchstform sein sollen – wäre da nicht die ein oder andere Erkältung. Oli hatte es voll erwischt, Michi war auch etwas angeschlagen.

Deswegen passten wir unsere Aufstellung im ersten Spiel geringfügig an, aber die Doppel blieben dieselben: Michi und Klaus gewannen das erste Herrendoppel in gewohnter Weise zwei Mal mit 21:14, Oli und Andi taten sich gegen sehr offensive Gegner schwer. Letztendlich gruben sie sich tief in der Verteidigung ein und warteten auf ihre Chance zu kontern. Diese Chance kam im dritten Satz bei einem Rückstand von 18:20 glücklicherweise oft genug, und so konnten sie das Ding gerade noch in ein 23:21 zu ihren Gunsten verwandeln. Die Damen wurden im ersten Satz von einem als Mixed spielenden Damendoppel überrumpelt. Im zweiten Satz funktionierte ihre Strategie und es gelang häufig, Lücken an den Seiten des Feldes zu finden. Im dritten Satz gingen die Nerven aber wieder Hops und somit verloren sie leider knapp.

Das erste und zweite Herreneinzel gestalteten Michi und Andi relativ eindeutig. Peter weckte das zahlreiche Publikum freundlicherweise wieder auf, indem er das Spiel wesentlich spannender gestaltete, sich dann am Ende mit cleverer Strategie gegenüber dem lauftechnisch stärkeren Gegner durchsetzte. Auch im Dameneinzel gewann die strategisch spielende Seite gegen die laufstärkere – in diesem Fall war Camilla leider die Laufstärkere.

Premiere im Mixed hatten Klaus und Weiling, die auch gleich voll durchstarteten und klar gewannen; somit war der Endstand von 6:2 gesichert.

In der anschließenden Pause wurde viel von den mitgebrachten Leckereien gegessen, die Zuschauer bespaßt, etwas frei auf den Feldern in der zweiten Halle gespielt, oder den anderen Mannschaften zugeschaut.

Als es endlich weiterging mussten wir feststellen, dass Haar 2 leider mit nur drei Herren und einer Ersatzdame angereist war. Die Erkältungswelle hatte nicht nur uns erwischt. Klaus wusste, dass seine „Schurken und Gurken“ das auch ohne ihn schaffen würden und ließ Andi zusammen mit Michi das erste Doppel spielen. Klaus hatte Recht, das Doppel ging eindeutig an uns, ebenso das Damendoppel. Andi ließ im ersten Herreneinzel nichts anbraten, aber Michi machte es sogar noch deutlicher. Sei Gegner Werner konnte einem fast leidtun, als Michi aus dem Hinterfeld durch die Beine einen Cross-Netzroller-Drop spielte.

Übrig blieb nun nur noch das Mixed Oli / Weiling, welches zwei Mal einstellig gewann. Einzig Annika hatte ein hartes Spiel im Dameneinzel. Im zweiten Satz war die Hoffnung groß, einen dritten Satz erreichen zu können, doch dann blieb die Zähltafel bei 19 Punkten stehen und das Gesamtergebnis lautete 7:1.

Alles in allem war dies ein gelungener Start in die Rückrunde der Punktspielsaison. Das nächste Spiel ist jedoch bereits am 11.2 gegen Lohhof 4 und Ingolstadt 2, worauf wir schon alle gespannt sind.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton-koesching.de/2017/01/22/5-spieltag-a-klasse-nord/1321

%d Bloggern gefällt das: