21. Rodinger Drei-Königs-Turnier 2017

Auch dieses Jahr hieß es wieder Roding wir kommen. Mit einer Delegation von 8 hoch motivierten Mitstreitern traten wir am 7.1.2017 zu unserem ersten sportlichen Wettkampf an.

Gemeldet waren in der Klasse A: Sievers/Christen und Sander/Paulus jeweils in Ihrer bekannten Doppelpaarung und im Einzel.

In der Klasse B traten an Fischer/Möller und Gerner/Zöpl, ebenfalls im Doppel und Einzel. Hervorheben möchten wir auch, das Simon hier es ermöglicht hat, dass Jan überhaupt spielen konnte und dann auch noch sein 1. Turnier bestritt.

Nach einer guten Anreise und dem ersten Aufwärmen, ging es dann auch direkt mit den Gruppenspielen los. Den Anfang machte unser HD A mit Sievers/Christen und Sander/Paulus. Das erste Spiel ist bekanntlich das schwierigste und so sollte es auch sein. Nach 3 Sätzen könnten aber beide Doppel gewonnen werden, so dass der Einstand geglückt war. Im HD B dürften nun Fischer/Möller und Gerber/Zöpfl Rand und auch hier war es schwerlich im ersten Spiel. Nach 3 Sätzen konnten Markus&Martin (M^2) ihr Spiel gewinnen. Für Simon und Jan verlief der Einstand leider nicht so glücklich.

Nach Abschluss der Gruppenrunde, zogen unsere beiden HD A erfolgreich ins Achtelfinale ein, sowie das HD B mit M^2. Von nun an galt es durchzuhalten, denn in der KO-Runde werden keine Fehler verziehen.

Im Herrendoppel A konnten sich Klaus&Michi erfolgreich bis ins Finale kämpfen und diesen gewannen sie dann auch. Für Oli&Andi war leider im Viertelfinale nach 3 knappen Sätzen Schluss. Im Herrendoppel B mussten Markus&Martin zeigen, dass Sie trotz holprigem Start ein erfolgreiches Doppel sind und Ihre Gegner sollten das auch erfahren, denn ohne einen Satzverlust spielten Sie sich ins Finale, welches Sie dann auch deutlich für sich entschieden.

Somit gingen in beiden Klassen die 1. Plätze jeweils nach Kösching, welches auch für die Gesamtwertung wertvolle Punkte brachte.

Nach diesem tollen Ergebnis ging es dann in den Teil 2 über. Die Einzelspiele. Auch hier waren wir wieder vollständig angetreten, so dass wir versuchten maximale Erfolge zu erzielen.

Die Klassenaufteilung war gleich zum Doppel und so durften sich Klaus, Michi, Oliver und Andi im Herreneinzel A und Markus, Martin, Simon und Jan im Herreneinzel B beweisen.

Die Startliste mit den einzelnen Gruppen war natürlich eine Überraschung und so wurde bereits einigen klar, dass Sie schwere Spiele vor sich hatten.

Nach einigen zügigen Spielen jeweils in den 3er oder 4er Gruppen, konnten Michi, Markus und Martin sich wieder in der KO Runde finden. Die anderen hatten leider nicht so viel Glück und schafften in Ihren Gruppen leider nicht die Plätze zum Weiterkommen, was unter anderem an Gegnern wie Günter Tacke und den späteren Finalteilnehmern lag. Trotzdem eine Superleistung nach dem bereits sehr anstrengendem aber erfolgreichen Tag.

In der Klasse A hatte Michi 2 relativ klare Spiele absolviert, bevor er sich im Halbfinale dem späteren Gewinner geschlagen geben musste. Im Spiel um Platz 3, zeigte er dann aber doch, dass er aufs Treppchen gehört und so gewann Michi in 2 deutlichen Sätzen und konnte sich erneut über einen Platz unter den ersten Drei freuen, sowie über zusätzliche Punkte für die Mannschaftswertung.

Im Herreneinzel B ging es für Markus und Martin auch mit 2 guten Spielen los, bevor es im Halbfinale richtig anstrengend wurde. Dabei trafen Sie auch auf die bekannten Spieler Marcus und Martin vom TSV Altenmarkt, gegen die Sie bereits in Geretsried (wir berichteten) spielten.

Im Halbfinale hatte Markus leider das Pech gegen den späteren Gewinner des Turniers in 3 Sätzen knapp zu verlieren, weshalb er sich dann im Spiel um Platz 3 nocheinmal beweisen musste. Martin konnte sein Halbfinale für sich entscheiden und trat im Finale nun gegen Markus seinen Gegner an. Leider drehte sich jetzt das Blatt und Markus kam mit seinem Gegner deutlich besser zurecht, wodurch er ihn in 2 Sätzen auf den 4. Platz verwies und sich selber somit aufs Treppchen brachte. Im Finale dagegen hatte Martin deutlich mehr zu kämpfen, vor allem mit der Körpergröße seines Gegners, der so ziemlich jeden Fall aus jeder Position zurückbrachte. Letztendlich musste er sich geschlagen geben, stand aber trotzdem mit einem Lächeln auf dem Treppchen.

Nach der verdienten Dusche ging es später zur Siegerehrung und dort konnten dann die Erfolge eingeheimst werden.

1. Platz im Herrendoppel A und B

3. Platz im Herreneinzel A

2.+3. Platz im Herreneinzel B

Aufgrund dieser tollen Leistung, ging dann auch noch der Wanderpokal für das erfolgreichste Team nach Kösching!

Gratulation an alle, die dabeigewesen sind und dieses Turnier so erfolgreich gemacht haben. Danke auch an die Organisatoren für dieses gelungene Turnier.

Und eine Sache ist gewiss: Wir kommen wieder!!!

Bilder findet ihr unter der Rubrik: Bilder –> Turniere –> 21. Rodinger Drei-Königs-Turnier

Die Ergebnisse findet ihr bei Turniere.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://badminton-koesching.de/2017/01/07/21-rodinger-drei-koenigs-turnier-2017/1293

%d Bloggern gefällt das: